Bürgermeister Klaus

Hallo Pirat,

hiermit lade ich Dich im Namen des Landesvorstandes Niedersachsen der Piratenpartei Deutschland und des Kreisverbandes Stade zur Aufstellungsversammlung für die Direktkandidaten der Wahlkreise 29 und 30 zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag 2021 ein.

Tagungsdatum:Samstag, 22.08.2020

Tagungsort:
Güldenstern Casino, Am Exerzierplatz 17, 21680 Stade
Telefon: +49 4141 77 8888-0

http://gaststaette-gueldenstern-casino.de

Die für die Aufstellungsversammlungen genannten Uhrzeiten sind die frühest möglichen. Sollte z.B. die AV 1 länger dauern, verschiebt sich der Beginn der AV 2 nach hinten.

Tagungsbeginn:
• 14:00 Uhr Eintreffen der Teilnahmer, Beginn der Akkreditierung, Die Akkrditierung ist während der laufenden Versammlungen möglich.
• 15:00 Uhr Versammlungsbeginn der Aufstellungsversammlung für den Bundestagswahlkreis 29 Stade I – Rotenburg II

Vorläufige Tagesordnung

1) Eröffnung der Versammlung

1.1) Wahl der Versammlungsleiter

1.2) Abstimmung über Zulassung von Presse/Ton und Bildaufnahmen

1.3) Wahl der Protokollanten

1.4) Wahl des Wahlleiters

1.5) Abstimmung über die Geschäftsordnung

1.6) Abstimmung über die Tagesordnung

1.7) Abstimmung über die Wahlordnung

2) Wahl der Zeugen

3) Vorstellung der Kandidaten

4) Befragung der Kandidaten

5) Wahl der Listenkandidaten gemäß beschlossenem Wahlverfahren

6) Wahl der Vertrauensperson und Stellvertreter

7) Schließung der Versammlung

16:00 Uhr Versammlungsbeginn der Aufstellungsversammlung für den Bundestagswahlkreis 30 Stade I – Rotenburg II

Vorläufige Tagesordnung

1) Eröffnung der Versammlung

1.1) Wahl der Versammlungsleiter

1.2) Abstimmung über Zulassung von Presse/Ton und Bildaufnahmen

1.3) Wahl der Protokollanten

1.4) Wahl des Wahlleiters

1.5) Abstimmung über die Geschäftsordnung

1.6) Abstimmung über die Tagesordnung

1.7) Abstimmung über die Wahlordnung

2) Wahl der Zeugen

3) Vorstellung der Kandidaten

4) Befragung der Kandidaten

5) Wahl der Listenkandidaten gemäß beschlossenem Wahlverfahren

6) Wahl der Vertrauensperson und Stellvertreter

7) Schließung der Versammlung

Im Anschluss verbleiben wir im Restaurant (bei guten Wetter genießen wir es auf der Terrasse) und lassen den Tag bei gutem Essen und Trinken gemeinsam ausklingen.

Zur Feststellung des Stimmrechts ist die Vorlage eines Personalausweises oder eines Reisepasses mit aktueller Meldebescheinigung unbedingt erforderlich! Der Mitgliedsausweis reicht nicht aus!

Hinweis: Auf der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2021 sind nur solche
Parteimitglieder wahlberechtigt, die zum Zeitpunkt der Aufstellungsversammlung als auch bei der Bundestagswahl selbst wahlberechtigt wären.

Akkreditiert wird jedes Mitglied, das im Wahlkreis am Tag der Aufstellungsversammlung das aktive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag hat. Insbesondere bedeutet dies,

– dass die Person die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss,
–  am Wahltag volljährig sein muss,
– in der Vergangenheit einmal mindestens 3 Monate in der Bundesrepublik gewohnt haben muss,
– seinen aktuellen Wohnsitz im Wahlkreis (oder, falls er keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seinen letzten Wohnsitz) haben muss
–   nicht Mitglied einer anderen Partei als der Piratenpartei ist
–   nicht wegen Richterspruchs das Wahlrecht aberkannt bekommen haben darf
–    nicht einen Betreuer für alle seine Angelegenheiten bestellt bekommen haben darf
–    nicht in dauernder strafrechtlich-psychatrischer Unterbringung ist

Häufige Missverständnisse: Vollkommen unerheblich ist, ob die Person Ihre Mitgliedsbeiträge bezahlt hat, Mitglied in der Gebietsgliederung ist, Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied verhängt wurden oder andere, nicht explizit oben aufgeführten Gründe.

Um uns die Planung zu erleichtern bitten wir Dich, deine Teilnahme per eMail an vorstand@piraten-stade mitzuteilen.

Wir freuen uns darauf, Dich in Stade zu sehen!

Mit freundlichen Grüßen

2020: Der Landkreis Stade und das Corona-Virus

 

Corona – Die wichtigsten Informationen

Um sich selbst zu schützen und die mögliche Gefährdung einschätzen zu können ist es wichtig, Informationen zu haben. Daher das Wichtigste in Kürze.

Wie wird Corona übertragen?
Nach den bisher vorliegenden Informationen wird das Corona Virus vorwiegend über Tröpfen verbreitet. Niesen, Husten und feuchte Aussprache sind die primären Wege die Infektion weiterzugeben. Gleiches gilt für den Händedruck, sofern zuvor infizierte Tröpfchen auf der Hand liegen. Gelangen Tröpfen mit Coronaviren in die Augen, Nase oder Mund, können sich die Viren in der neuen Heimat einnisten und vermehren.

Welche Maßnahmen sind sinnvoll
1. Halten Sie von anderen Menschen Abstand. 1-2 m reichen aus, damit die Tröpfen das Zielgebiet nicht erreichen.
2. Niesen oder husten Sie niemanden an oder in die Richtung in der Menschen sind.
3. Benutzen Sie Einmaltaschentücher (Kosmetiktücher) die sie nicht zum Ausbrüten in die Tasche stecken sondern unverzüglich nach Gebrauch entsorgen.
4. Niesen und husten Sie in Richtung des Fußbodens in ein Einmaltaschentuch. Wenn es nicht anders geht: auf den Fußboden (nicht auf Teppiche). Die häufig zitierte Ellenbeuge sollte nur im absoluten Notfall herhalten, denn z.B. Sakkos werden nicht nach einmaligem Gebrauch gewaschen. Es sammeln sich diverse Reste in dem Zielgebiet an, die auch organisches Material beinhalten, welches Bakterien und Viren für eine Weile das Überleben sichert.
5. Regelmäßiges und bedarfsorientiertes Händewaschen ist wichtig. Waschen Sie sich immer die Hände, wenn Sie nach Hause kommen. Dabei kommt es darauf an, der Seife genug Zeit zum Wirken zu geben. Es ist besser die Hände 60 Sekunden einzuseifen als nur 30 Sekunden. Tragen Sie Sorge dafür, dass die Seife auch die Fingerkuppen und unter die Fingernägel gelangt (siehe Anleitung nach EN-1500 (3)). Benutzen Sie Papierhandtücher. Handtücher dürfen in öffentlich zugänglichen Toiletten nicht benutzt werden.
6. Vermeiden Sie danach die Türklinke an zu fassen.
7. Ein Händedruck kann zum Problem werden, wenn mit Viren kontaminierte Tröpfchen weitergegeben werden und an die Schleimhäuten gelangen. Minimieren Sie daher die Häufigkeit der Händedrücke (ggf. Auf null). Lernen Sie, nicht Ihr Gesicht zu berühren. Die Berührung des Gesichts ist eine unbewußte Bewegung die wir kontrollieren lernen müssen, da wir ansonsten Keime in die Schleimhäute eintragen.
8. Bei Bedarf alkoholbasierte Desinfektionsmittel benutzen.

Wie gefährlich ist der Corona Virus?
Es gibt unterschiedliche Angaben zur Sterblichkeit infolge einer Coronainfektion. Allen ist gemeinsam, das diese wohl zu hoch sind. Der Grund dafür ist, das es eine “Dunkelziffer” gibt. Darunter wird zum einen die Zahl derer verstanden, die unbemerkt eine Coronainfektion durchgemacht haben, zum anderen die, die ohne Coronabefund verstorbenen sind. Im ersten Fall heißt das, die Infektion wurde vom Immunsystem ohne die Ausbildung von Symptomen bekämpft, im Zweiten das das Ableben nicht unerwartet kam.
Das Erste ist eine gute Nachricht, denn sie bedeutet, dass unser Immunsystem mit dem Virus fertig werden kann. Der zweite Beleg dafür ist, das mindestens 80% der positiv Getesteten die Infektion ohne Probleme überstehen und keine oder nur milde Erkältungssymptome ausbilden.

Was sollte jeder tun?
Die Impfung gegen die bekannten Grippeviren ist dringend empfohlen. Da Grippe und Corona die gleichen Symptome aufweisen, hilft die Grippeimpfung eine Fehldiagnose zu vermeiden.

Besuch von Veranstaltungen
Der Mensch ist ein soziales Wesen. Andere Menschen zu treffen gehört zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Veranstaltungen, die Menschen aus verschiedenen Regionen zusammenführen bieten aber auch Krankheitserregern die Möglichkeit sich weiter zu verbreiten. Daher sollte jeder bis auf weiteres Veranstaltung auf die Gefahrenlage prüfen.

Ist genug Raum für jeden Teilnehmer vorhanden (Abstand), ist das Risiko gering. Steht oder sitzt man dicht an dicht und spürt den Atem des Menschen hinter sich, ist der Abstand zu gering und ein Verlassen der Veranstaltung ist angeraten.

Benutzung des ÖPNV
Vermeiden Sie öffentliche Verkehrsmittel, wenn diese zu voll sind. Des weiteren besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit der Schmierinfektion. Diese tritt auf, wenn man Dinge in einem Verkehrsmittel berührt, die mit Keimen belastet sind. Daher gilt gerade in öffentlichen Verkehrsmitteln: Finger weg vom Gesicht.

Im Namen des Kreisverbandes der PIRATEN STADE wünsche ich allen Menschen, das sie unbeschadet die nächsten Monate überstehen werden. Den Betroffenen wünschen wir baldige Genesung.

Seien Sie wachsam, aber lassen Sie sich nicht unterkriegen.

Ihr Richard Bodo Klaus

Hier die wichtigsten Telefonnummern:
Hotline Gesundheitsamt Stade
04141/ 12-3456
Montag, Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 17.00 Uhr

Hotline Bundesministerium für Gesundheit
0800 / 011 77 22
montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr

Ärztlicher Notdienst: 116 117

Quellen
Vertiefende Informationen vom Robert Koch Institut
(1)https://www.rki.de/…/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html…

Weiter Informationen
(2)https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

(3)https://www.mobileos.de/…/auch-im-winter-sauber-bleiben-hyg…

 

 

Liebe Staderinnen und Stader,

ich wünschen allen, gut durch die erste Corona-Welle zu kommen. Damit möglichst wenige infiziert werden, bitte ich Sie inständig:

Halten Sie 1,5m bis 2m Abstand wenn Sie mit Freunden oder Nachbarn sprechen.

Verzichten Sie auf das Händeschütteln.

Vermeiden Sie die Benutzung von Aufzügen, wenn sich haushaltsfremde Personen darin befinden.

Vermeiden Sie Läden, in denen die Gänge eng sind und sie zwangsläufig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen unterschreiten.

Benutzen Sie keine Einkaufwagen, da die Griffe nicht desinfiziert werden.

Schenken Sie den Menschen an der Kasse ein Lächeln und „Dankeschön“.

Niesen und Husten Sie auf keinen Fall in die Richtung eines anderen Menschen.

Fassen Sie nur die Lebenmittel an, die Sie auch kaufen wollen.

Weisen Sie Menschen, die unverpackte Lebensmittel anfassen und wieder zurücklegen, auf die Gefahren hin.

Nur so vermeinden Sie es, den Coronavirus zu bekommen oder weiter zu geben.

Ihr
Richard Bodo Klaus
Kreistagsabgeorneter
Piraten Stade

Tipps aus der IT-Welt:

Ob Home-Office, E-Learning oder Groupware – in der Krise liegt auch die Chance, neue Wege zu probieren. Viele Softwarehersteller bieten derzeit ihre Software kostenlos an, damit wir arbeitsfähig bleiben und gleichzeitig unsere Kontakte zu minimieren.
Für Schulen bietet es sich an, einen Moodle-Server zu nutzen. Moodle ist eine kostenlose Software für e-Learning und millionenfach bewährt. In Stade wird Moodle bereits in mehreren Schulen eingesetzt. Wer jetzt einen „Kaltstart“ plant, braucht keine Angst zu haben. Es gibt reichlich fertige Unterrichte zum Download. http://moodle.org
Unternehmen oder Vereine können Ihre Kommunikation in eine Groupware „auslagern“. Ein gutes Werkzeug um umfangreiche Kommunikation übersichtlich zu gestalten bietet z.B. der Slack-Server, jetzt kostenlos für NGOs.  http://www.slack.com
Konferenzen können Sie per Videochat abhalten. Auch hier sind zahlreiche Produkte kurzfristig kostenlos nutzbar.
Aktuell arbeiten wir an einen freien Moodleserver, der Nutzern im Landkreis zur Verfügung stehen soll.

 

Aufruf an alle Aktienbesitzer

Verkaufen Sie bitte keine Aktien deutscher Unternehmen mehr. Es wird eine Zeit nach Corona geben. Stellen Sie sich vor, die Deutschen Unternehmen sind dann im Besitz ausländischer Investoren. Dann werden wir zu Angegestellten und Abhängigen im eigenen Land.

Ihr
Richard Bodo Klaus